Willkommen im Detego Blog

Nutzen aus der Krise ziehen

8. Juni 2020 0 comments
Hochfahren-ihrer-Organisation

– drei Themen, die das Hochfahren ihrer Organisation beschleunigen.   Das ganze Detego Team ist ausgeschwärmt, hat Kunden und Netzwerke gefragt: Was…

Mit DEEP CHANGE die Zukunft gestalten

20. Juni 2019 0 comments

Organisationen – übrigens genauso wie Menschen im Einzelnen – neigen dazu, Veränderungen hinauszuzögern. Noch lange nach der Erkenntnis, dass Wandel unvermeidlich ist,…

Change Camp: Ein innovativer Workshop für den nachhaltigen Unternehmenserfolg

19. Februar 2019 0 comments
change camp für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Unternehmen müssen sich verändern, wenn sie zukunftsfähig und erfolgreich bleiben möchten – dieses Bewusstsein ist heute auch in Deutschland in vielen Unternehmen…

Digitalisierung und ihre Auswirkung auf das Personal: Eine Herangehensweise

24. September 2018 0 comments
Netzwerkpartner

Ausgangslage: Die Digitalisierung und damit einhergehende Trends werden signifikante Veränderungen im Kundenverhalten bewirken. Geschäftsprozesse müssen angepasst werden: Produktion, Vertrieb und Service werden…

Das Team als Feind der Organisation

3. Januar 2017 0 comments

Manchmal wundert man sich. Da ist ein großes Projekt mit hochkarätigen Experten besetzt, alle Experten geben ihr Bestes und machen eine Überstunde nach der anderen – und trotzdem werden die gesteckten Ziele nicht erreicht. Wie kann sowas passieren? Of…

Verschiedene Wege eines Unternehmen agil zu sein

22. März 2016 0 comments

Über die zunehmende Notwendigkeit, als Organisation im Zeitalter der Digitalisierung agil zu sein bzw. zu werden, wurde schon Einiges in diversen Blogbeiträgen geschrieben. In diesem Artikel möchte ich mich damit befassen, welche Ansätze wir als Detego sehen, um das Thema „Agilität“ ins Unternehmen zu tragen und dort zu entwickeln, denn „viele Wege führen bekanntlich nach Rom“ und das ist bei diesem Thema nicht anders. Man muss diese Wege nur kennen und beherrschen.

Standortbestimmung – Veränderung in Unternehmen

26. Januar 2016 0 comments

Unternehmen, die etwas verändern wollen oder verändern müssen, starten oftmals mit einer Standortbestimmung. – Wie gut sind wir schon? Was können wir nicht? Wie zufrieden sind unsere Mitarbeiter? Sind wir ein guter Arbeitgeber? – Die Ausgangslage wird erstmal analysiert. „Wir müssen wissen, wo wir stehen, bevor wir entscheiden können, wie wir ans Ziel kommen.“ , wird oft gesagt. Die gängigste Methode hierfür ist eine Onlinebefragung der gesamten Mitarbeiterschaft bzw. einer zufälligen Stichprobe. Manchmal werden sogar mit großem Aufwand Interviews durchgeführt und Führungskräfte sowie Mitarbeiter im persönlichen Gespräch befragt.

Arbeiten in der Veränderung – so gelingt‘s

12. Januar 2016 0 comments

„Nichts ist beständiger als der Wandel“ sagte schon Heraklit vor 2500 Jahren. Dass Veränderungen allgegenwärtig sind und dieses Zitat einen wahren Kern hat, können wir alle in unserem privaten und beruflichen Alltag erleben. Wir werden erwachsen, ziehen in die Welt, erlernen einen Beruf, gründen eine Familie, eignen uns neue Fähigkeiten an, wechseln den Job, den Partner oder die Stadt. All das sind enorme Anpassungsleistungen, deren Ausmaße uns manchmal erst im Nachhinein in vollem Umfang bewusst werden. Im Unterschied zu Heraklits Zeiten ist die Geschwindigkeit von Veränderungen heute gestiegen. Durch Globalisierung, weltumspannenden Handel, Digitalisierung und moderne Kommunikationstechnologien hat sich die Halbwertszeit von Informationen und Strukturen stark verkürzt. Wandlungsfähigkeit – sowohl von Organisationen als auch von Menschen – ist für das Überleben in der modernen Welt von essentieller Bedeutung.

Führungsagilität: Achtsamkeit – was nehme ich wahr?

13. Oktober 2015 0 comments

Achtsamkeit ist der Ausweg aus diesem erstarrten Raum, in dem alles schon „gewusst“ und vorgegeben ist. Das wichtigste Buch des großen Achtsamkeitslehrers Krishnamurti heißt nicht zufällig „Freedom from the Known“.

Ellen Langer von der Harvard Universität erforscht die Wirkungsweise der Achtsamkeit und empfiehlt: „Vertraue möglichst wenig auf deine kognitiven Automatismen. Es ist viel wirklichkeitsnäher und zielführender, sich immer wieder in den Zustand der Präsenz zu versetzen. In eine möglichst wache, achtsame Seinsweise, die auf schematisches Denken weitgehend verzichtet und in jeder Situation offen für jede Möglichkeit bleibt.“

Change im Unternehmen: Wann ist eine externe Beratungsexpertise sinnvoll?

17. Juni 2014 0 comments

Es gibt sowohl Beispiele dafür, wie große Veränderungsvorhaben ohne jegliche externe Beratungsexpertise gestemmt wurden wie auch dafür, wo alles nur Denkbare mit externer Beratungsexpertise erledigt wurde. Das hängt unter anderem auch damit zusammen, dass die Expertise in Sachen Change-Management, Organisations- und Personalentwicklung in den Unternehmen qualitativ wie quantitativ sehr unterschiedlich vorhanden ist. Auch in einzelnen Abteilungen kann das diesbezügliche Wissen sehr unterschiedlich ausgeprägt sein und Einfluss auf die Entscheidung haben, mit Externen zu arbeiten.

1 2